etoro_logo

Die Zukunft des Tradings ist die neue Art Werte zu handeln

Maaßen-Streit erreicht Berliner CDU: Mario Czaja greift Spitzenkandidat Kai Wegner für „riskanten Rechtskurs“ an

Trading Assistant
Trading Assistant
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

04.05.2021 – 16:40

Der Tagesspiegel

Berlin (ots)

Der bekannteste Christdemokrat aus dem Berliner Osten kritisiert die Hauptstadt-CDU scharf. Mario Czaja, Bundestagskandidat in Marzahn-Hellersdorf, wirft der Berliner Parteiführung einen „riskanten Rechtskurs“ vor – und greift damit den CDU-Landeschef und Spitzenkandidaten für die Abgeordnetenhauswahl, Kai Wegner, an.

„Kai Wegner ist aus meiner Sicht dichter an den Positionen von Hans-Georg Maaßen als an denen von Angela Merkel und denen unseres Bundesvorsitzenden Armin Laschet. In einer Großstadt wird das zum Problem“, sagte Czaja dem Tagesspiegel auf Anfrage. „Die Berliner CDU sollte schleunigst zeigen, dass sie gleichermaßen für Sicherheit, sozialen Frieden und eine moderne Metropole steht.“

Die nun erfolgte Kritik durch Berlins früheren Gesundheitssenator Czaja, der Mitglied des Abgeordnetenhauses ist, dürfte die parteiinterne Debatte befeuern. „Die Berliner CDU ist in den letzten Jahren weit nach rechts gerückt“, sagte Czaja. „Monika Grütters musste als Landesvorsitzende gehen. Und unserem liberalen Generalsekretär Stefan Evers wurde von erzkonservativen Kräften in seinem Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf erst als Vorsitzendem, dann als Abgeordnetem das Vertrauen entzogen.“

Aus Czajas Sicht schafft es die Berliner Union jedoch schon seit Jahren nicht, ihr Potenzial auszuschöpfen: „Die Differenz zwischen Bundestags- und Abgeordnetenhauswahlergebnissen war leider immer enorm. Bei den letzten Wahlen betrug sie circa fünf Prozentpunkte – das bedeutet, bis zu 100.000 Berliner wählten zwar für den Bund die CDU, nicht aber für Berlin. Ich befürchte, das könnte ein Trend werden.“

Online finden Sie den ganzen Artikel unter: https://www.tagesspiegel.de/berlin/maassen-streit-erreicht-berliner-cdu-mario-czaja-greift-spitzenkandidat-kai-wegner-fuer-riskanten-rechtskurs-an/27158252.html

Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon 030-29021-14909

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Rating
5/5
Diesen Artikel teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Marktübersicht

DAX-Intraday
WertpapierKursZeitPerf. %
Nasdaq#N/A#N/A#N/A
DAX#N/A#N/A#N/A
E-Stoxx 50#N/A#N/A#N/A
TecDAX#N/A#N/A#N/A
Dow Jones#N/A#N/A#N/A
S&P 500#N/A#N/A#N/A
US Tech 100#N/A#N/A#N/A
Gold#N/A#N/A#N/A
Silber#N/A#N/A#N/A
Öl (Brent)#N/A#N/A#N/A
Öl (WTI)#N/A#N/A#N/A
EUR/USD#N/A#N/A#N/A

Finanznachrichten

Follow Us

W a r n u n g e n
für Verbraucher

News-Suche

Beliebte Artikel

Kommentar verfassen