etoro_logo

Die Zukunft des Tradings ist die neue Art Werte zu handeln

Warnungen und Meldungen für Verbraucher

In Deutschland dürfen Bank-, Finanzdienstleistungs- und Versicherungsgeschäfte nicht ohne staatliche Erlaubnis betrieben werden. Die BaFin warnt vor unerlaubt tätigen Unternehmen und veröffentlicht, gegen welche Unternehmen und Personen sie formell eingeschritten ist. Zu den Aufgaben der BaFin gehört es auch, Marktmanipulation aufzudecken und zu verfolgen. Durch unlautere Kaufempfehlungen manipulierte Aktienkurse können große Schäden bei Anlegern verursachen. Wenn die BaFin substanzielle Hinweise auf Marktmanipulation erhält, warnt sie davor. Auch zu weiteren Verbraucherthemen – dazu gehören etwa Verletzungen der Prospektpflicht und Maßnahmen der Produktintervention – veröffentlicht die BaFin Warnungen und aktuelle Meldungen.

ESMA warnt weiterhin vor möglichen Marktkorrekturen

CFD News

Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde ESMA hat am 3. Juni 2021 ihr Risiko-Dashboard (FuE) für das erste Quartal des Jahres 2021 veröffentlicht, deren Einschätzungen die BaFin teilt. Allgemein schätzt die ESMA die Risiken für die meisten Segmente der EU-Finanzmärkte mindestens so hoch ein wie vor dem Beginn der COVID-19-Pandemie. Das Hauptrisiko für die Märkte sei nach wie vor die Entkopplung der Wertpapierpreise von den wirtschaftlichen Fundamentaldaten. Außerdem seien die Märkte nach wie vor sehr volatil, was nicht zuletzt die Marktausschläge rund um den Fall Gamestop und die Diskussion über die nationalen Impfkampagnen gezeigt hätten. Auch geht die ESMA davon aus, dass die Kreditrisiken aufgrund steigender Unternehmens- und Staatsverschuldung weiter zunehmen werden.

Für die nähere Zukunft erwartet die ESMA eine längere Risikophase für institutionelle und Kleinanleger und weitere, zum Teil signifikante Preiskorrekturen in verschiedenen Marktsegmenten. Dies sei auf mögliche Überbewertungen von Preisen bzw. Unterbewertungen von Risiken zurückzuführen. Wie stark mögliche Verluste ausfallen, hängt nach Ansicht der ESMA auch von der geld- und finanzpolitischen Unterstützung durch Staaten und Notenbanken ab, aber auch vom Tempo der wirtschaftlichen Erholung nach Ende der Pandemie.

Die Einschätzungen der ESMA werden unter Beteiligung der BaFin evaluiert. In der nächsten Ausgabe des Risk Dashboard soll auch das Risiko möglicher Inflationserwartungen und damit verbundener Zinsveränderungen analysiert werden.

Aktuelle Verdachtsfälle

Maßnahmen und Sanktionen der BaFin, die sie wegen Verstößen gegen Verbote und Gebote im Bereich der Wertpapieraufsicht erlassen hat.

News-Suche

Ärger mit dem CFD-Broker?

Finanzhaie
ohne Chance
Verluste mit Wertpapieranlagen sind schmerzhaft.
Wir bringen Sie wieder in die Gewinnzone.
kostenfrei
Barchart

Rebalancing - Vermögen sinnvoll umschichten

Schnelle Umschichtung von Vermögenswerten unter Beibehaltung des gewünschten Marktrisikos.

Hedging - die konservative Schutzstrategie

Finanzgeschäfte zur Absicherung gegen Kurs-, Wechselkurs- oder Preisschwankungen einer Transaktion.

Favicon

Smart Investor - Kritische Trader Analyse

Intelligentes Investieren frei von Emotionen lernen. Selbstständiges Portfoliomanagement und Aufbau sinnvoller Positionen und Trades.

Antrag auf Verlusstverrechnung für nicht Kunden​​

Hier können Sie eine Übernahme Ihrer Verluste beantragen

Broker-Betrug hier melden

Wenn Sie selbst Opfer von Online Broker-Betrug geworden sind, können Sie hier etwas zu Ihrem Fall erzählen.

Sie können andere Besucher  über bestimmte Maschen informieren und sich austauschen.

Kommentar verfassen