etoro_logo

Die Zukunft des Tradings ist die neue Art Werte zu handeln

Technologieaktie mit Dividendenpower: Was man über die Ausschüttung von Texas Instruments wissen sollte!

The Motley Fool
Trading Assistant
Trading Assistant
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Dividendenaktien werden immer beliebter bei den Investoren. Das ist gerade vor dem Hintergrund des aktuellen Niedrigzinsumfeldes natürlich absolut verständlich. Und zusätzlich lässt sich mit ihnen auch ganz wunderbar ein zusätzlicher Einkommensstrom aufbauen. Hier gibt es bei den Anlegern verschiedene Branchen, aus denen sie ihre Dividendenlieferanten gerne auswählen. Ein gutes Beispiel hierfür sind zum Beispiel Aktien aus dem Konsumbereich.

Aber man kann natürlich auch in anderen Segmenten fündig werden. Beispielsweise auch im Technologiesektor. Einige Konzerne haben sich hier mittlerweile zu sehr soliden Ausschüttern gemausert. Auch wenn man dies vielleicht auf den ersten Blick nicht immer gleich erkennen mag. Aber es kann sich lohnen, in dieser Angelegenheit einmal etwas genauer hinzuschauen. Denn dann lassen sich auch aus diesem Bereich sehr interessante Werte herausfiltern.

So wie die Aktie des amerikanischen Halbleiterproduzenten Texas Instruments (WKN: 852654). Meiner Meinung kann man dem Unternehmen mit Sitz in Dallas mit ruhigem Gewissen den Titel „solider Dividendenwert“ verleihen. Schauen wir uns also einmal an, was der Konzern in Sachen Ausschüttung so zu bieten hat.

Überzeugende Tech-Dividende

Wer sein Dividendendepot noch mit einer Technologieaktie bereichern möchte, der könnte sich mit den Papieren von Texas Instruments wahrscheinlich schnell anfreunden. Der Halbleiterhersteller muss sich nämlich hinter anderen Dividendenwerten ganz sicher nicht verstecken. Ganz im Gegenteil. Betrachtet man sich die Dividendenhistorie des Konzerns, kann man nämlich interessante Dinge feststellen.

Bereits im Jahr 1962 schüttete Texas Instruments die erste Dividende an seine Aktionäre aus. Und bis heute konnten sich die Investoren in jedem weiteren Jahr über eine Ausschüttung freuen. Doch nicht nur das. Der Konzern hebt die Gewinnbeteiligung nun schon seit 17 Jahren auch kontinuierlich an. Und zwar in einer für einen Technologiekonzern recht atemberaubenden Geschwindigkeit.

Im Zeitraum von 2004 bis 2020 erhöhte Texas Instruments seine Dividende jedes Jahr um durchschnittlich 26,30 %. Die letzte Anhebung gab es im November letzten Jahres. Hier stieg die Quartalsausschüttung um 13 % auf 1,02 US-Dollar je Aktie an. Die Investoren können sich also aktuell über eine Gesamtjahresdividende von 4,08 US-Dollar je Anteilsschein freuen. Doch diese könnte ja eventuell bald noch weiter ansteigen. Nämlich wenn der Konzern auch in diesem November seine Dividende erneut anheben sollte.

Aber nicht nur die Gewinnbeteiligung, sondern auch der Free Cashflow des Unternehmens konnte relativ konstant erhöht werden. Und dieser Umstand hat dazu geführt, dass Texas Instruments für das Jahr 2020 eine recht niedrige Ausschüttungsquote von 62 % ausweisen konnte. Dies könnte also bedeuten, dass der Konzern auch weiterhin in der Lage sein sollte, seine Ziele für Nachhaltigkeit und weiteres Dividendenwachstum konsequent weiter umzusetzen.

Blicken wir noch kurz auf die Aktie

Eines kann man bei einem Blick auf den Chartverlauf sehr schnell erkennen. Nämlich, dass nicht nur die Dividende in einem schnellen Tempo angestiegen ist, sondern auch die Aktie von Texas Instruments eine beachtliche Entwicklung vorweisen kann. Heute ging sie mit 200,65 US-Dollar (24.09.2021) sogar mit einem neuen Höchststand aus dem New Yorker Handel. Und notiert damit rund 47 % höher als vor zwölf Monaten und sogar stolze 637 % höher als noch vor zehn Jahren.

Die Bewertung der Papiere liegt derzeit bei einem KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 25 und es lässt sich eine aktuelle Dividendenrendite von 2,03 % ermitteln. Wem dies jetzt relativ niedrig erscheint, der sollte meines Erachtens nicht außer Acht lassen, dass wohl auch weiterhin mit regelmäßigen Anhebungen der Ausschüttung zu rechnen ist. Wer noch einen Technologiewert mit solider Dividende für sein Depot sucht, könnte mit Texas Instruments also gerade fündig geworden sein.

Der Artikel Technologieaktie mit Dividendenpower: Was man über die Ausschüttung von Texas Instruments wissen sollte! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Andre Kulpa besitzt keine der erwähnten Aktien.  The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Texas Industries.

Motley Fool Deutschland 2021

The Motley Fool

Rating
5/5
Diesen Artikel teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Marktübersicht

DAX-Intraday
WertpapierKursZeitPerf. %
Nasdaq#N/A#N/A#N/A
DAX15.534,0011:35:43+0,12
E-Stoxx 504.163,7811:37:22+0,04
TecDAX3.747,1511:36:15+0,16
Dow Jones35.468,2911:36:16+0,05
S&P 5004.522,0411:36:37+0,08
US Tech 10015.412,0111:35:42+0,11
Gold1.778,6311:36:42+0,54
Silber24,0011:36:11+1,12
Öl (Brent)84,3411:35:50-0,55
Öl (WTI)81,5011:37:19-1,75
EUR/USD1,1611:35:18-0,08

Finanznachrichten

Follow Us

W a r n u n g e n
für Verbraucher

News-Suche

Beliebte Artikel

Kommentar verfassen