etoro_logo

Die Zukunft des Tradings ist die neue Art Werte zu handeln

Amazon, Etsy, Shopify & Co.: Ist die Zeit der E-Commerce-Wachstumsaktien vorbei?

The Motley Fool
Trading Assistant
Trading Assistant
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Amazon (WKN: 906866), Etsy (WKN: A14P98) und Shopify (WKN: A14TJP) besitzen einige starke Gemeinsamkeiten. Alle drei können wir dem Bereich der Wachstumsaktien zuordnen. Zudem besitzen sie allesamt ihre operative Basis im E-Commerce. Wobei es in Teilen auch Erweiterungen des Kerngeschäfts gibt.

Erst neulich ist mir eine interessante Fragestellung bei meinen Recherchen aufgefallen: Nämlich ob die Zeit des E-Commerce und damit womöglich die von Amazon, Etsy und Shopify als Wachstumsaktien bereits vorbei ist. Eine spannende These, nicht wahr? Schauen wir im Folgenden daher einmal, was wir zur Bewertung der These und deren Ursprung wissen sollten.

Amazon, Etsy, Shopify & Co.: E-Commerce vorbei …?

Falls dich die Quelle interessiert: Es ist die schweizerische Handelszeitung, die mit einem solchen, zumindest ähnlichen Aufhänger getitelt hat. Wobei der Tenor im Laufe des Artikels ziemlich schnell und sehr eindeutig klar wird: Nein, die Zeit des E-Commerce ist nicht vorbei.

In der Argumentation wird davon gesprochen, dass der E-Commerce in Zeiten von COVID-19 ein starkes Wachstum hingelegt hat. Aber auch, dass es noch eine Menge Potenzial gibt. Von einer Verschiebung der Marktverhältnisse ist die Rede sowie davon, dass viele Händler gezwungenermaßen in den E-Commerce abdriften. Das könnte entsprechendes Potenzial beinhalten für Aktien, die sich auf solche Möglichkeiten in diesem Markt spezialisieren.

Ein weiteres Argument für den E-Commerce und pro Wachstumsaktien wie Etsy, Amazon, Shopify und Co.: Der Markt bietet nach Ansicht des Artikels im Allgemeinen noch weiteres Potenzial. Ein durch die Pandemie vorgezogenes Wachstum könnte die Aussichten natürlich kurzfristig schmälern. Langfristig seien die Wachstumstreiber weiterhin intakt.

Der Trend besitzt in Anbetracht der Durchdringungsraten in den meisten Märkten noch Wachstumspotenzial. Selbst Branchengrößen wie Amazon könnten beispielsweise noch mit exzellenten Wachstumsraten glänzen, was zeigt: Nein, der E-Commerce ist noch nicht vorbei.

Foolish weitergedacht!

Die Kernthese darf man getrost teilen. Aber man kann sie in Teilen auch weiterdenken. Nicht jede Aktie im E-Commerce-Markt muss schließlich auch mit Blick auf ihr jetziges Bewertungsmaß noch ein marktschlagendes Potenzial besitzen. Wobei Kandidaten wie Amazon, Etsy oder auch Shopify zumindest ein größeres Potenzial haben.

Amazon ist schließlich der klare Marktführer im westlichen Bereich, der einen enormen Marktanteil auf sich vereint. Besonders spannend könnten jetzt jedoch jüngere, dynamischere Chancen wie eben Etsy oder auch Shopify sein, die vom Aufschwung der Händler auf ihre Plattformen profitieren. Das ist schließlich auch ein Wachstumstreiber, den der besagte Artikel sieht.

Mit Blick auf die Bewertungen der drei Akteure ergibt sich außerdem ein gemischtes Bild. Amazon kommt inzwischen auf einen Börsenwert von 1,75 Billionen US-Dollar, Etsy als kleinster Akteur liegt bei ca. 28 Mrd. US-Dollar und Shopify kratzt an 160 Mrd. US-Dollar. Wer auch diese Bewertungsfaktoren würdigt, könnte noch viele unterschiedliche Chancen entdecken. Aus Foolisher Perspektive ist der E-Commerce-Wachstumsmarkt daher noch lange nicht final abgegrast.

Der Artikel Amazon, Etsy, Shopify & Co.: Ist die Zeit der E-Commerce-Wachstumsaktien vorbei? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Vincent besitzt Aktien von Etsy. John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon, Etsy und Shopify und empfiehlt die folgenden Optionen: Short January 2022 $1940 Call auf Amazon und Long January 2022 $1920 Call auf Amazon.

Motley Fool Deutschland 2021

The Motley Fool

Rating
5/5
Diesen Artikel teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Marktübersicht

DAX-Intraday
WertpapierKursZeitPerf. %
Nasdaq13.632,8406.05.21+0,37
DAX15.396,0010:10:44-0,02
E-Stoxx 504.038,0007.05.21+0,96
TecDAX3.427,3207.05.21+0,41
Dow Jones34.782,0007.05.21+0,64
S&P 5004.230,5007.05.21+0,62
US Tech 10013.613,7306.05.21+0,82
Gold1.831,0207.05.21+0,85
Silber27,5207.05.21+0,39
Öl (Brent)68,2309:00:260
Öl (WTI)64,9107.05.21+0,15
EUR/USD1,2212:07:070

Finanznachrichten

Follow Us

W a r n u n g e n
für Verbraucher

News-Suche

Beliebte Artikel

Kommentar verfassen